1.2.1. Das Word Wide Web
Das World-Wide-Web ist aus einer Idee am CERN entstanden. Da die internationalen Wissenschaftler ihre Informationen nur sehr schwer miteinander austauschen konnten, hat Tim Berners-Lee eine neue Plattform zum Datenaustausch neben den damals vorhandenen Diensten wie Netnews, FTP, E-Mail und Gopher angedacht. Die Idee war, dass die Forscher, die eine gewisse Zeit in Genf waren, mit Ihren Daten auch von zu Hause weiterarbeiten konnten und trotzdem mit ihrem Team in Kontakt blieben. Das Dokument mit dem er 1989 seine Arbeitgeber beim CERN überzeugte ist unter http://www.w3.org/History/1989/proposal.html noch nachzulesen.

Ausgangspunkt:
  • Datengräbern auf lokalen Disketten und Festplatten
  • Chaos der Dateiformate
  • Schwierige Weitergabe von Informationen

Zum Webserver:
  • Einfache Verwaltung der Daten
  • Einheitliches Format der Dokumente
  • Standardbrowser zur Darstellung für jedes Betriebssystem
  • Einfache Vernetzung der Daten über Servergrenzen hinweg