7.1.2. Nameserver
Jeder Nameserver-Lookup kostet Leistung, da die Anfrage erst nach dem Abschluss desselben intern abgeschlossen werden kann. Aus diesem Grund sollten

  • das Mitschreiben der FQDN der Clients in den Logdateien vermieden werden (HostnameLookups Off). Bei Bedarf kann man sie später auflösen oder für einzelne Dateien aktivieren.
  • Zugriffsbeschränkungen auf Grundlage der Rechnernamen vermieden werden. Hier sollten die IP-Nummern und Netze benutzt werden.