1.11 Überladen von Funktionen
In C++ entscheidet nicht alleine der Name über die Eindeutigkeit einer Funktion, sondern die Signatur aus Funktionsname, Reihenfolge und Typen der Parameter. Dadurch ist es möglich, mehrere Funktionen gleichen Namens, mit unterschiedlichen Parametern zu definieren.
Beispiel:
     void swap (int&, int&);
     void swap (double&, double&);
Der Compiler versucht ggf. Mehrdeutigkeiten aufzulösen und wirft am Ende einen Fehler. Nach Möglichkeit sollte man Mehrdeutigkeiten vermeiden!