3.1. Kernel
Das Kernel ist das "Herz" von Linux. Bei den meisten Distributionen wird ein sehr stark modularisiertes Kernel mitgeliefert. Trotzdem kann es notwendig sein, ein für eine Rechner optimiertes Kernel zu erzeugen. Dazu müssen die Kernel-Sourcen mit installiert werden. Die Übersetzung erfolgt in den Schritten:
  • Konfiguration (make menuconfig)
  • Abhängigkeiten bilden (make dep)
  • Übersetzung (make bzImage)
  • Übersetzung der Module (make modules)
  • Installation des Kernels
  • Installation der Module
  • Erweiterung des Bootloaders