1.10 Standardparameter für Funktionen
  • Es ist möglich für Funktionsparameter Defaultwerte festzulegen.
  • Dadurch kann die Funktion auf verkürzt aufgerufen werden (ohne den Default-Parameter)
  • Der Default-Parameter muss immer ganz rechts stehen.
  • Syntax:

          TYP  funktion (TYP a, ... TYP b = Ausdruck ...);
  • Beispiel:

        double berechneRabatt(double wert, double rabatt=0,05);

        ...

        rwert = berechneRabatt(wert, 0.20) ;  // besonderer Kunde
        rwert = berechneRabatt(wert);           // normaler Kunde
  • der Default-Wert muss bei der ersten Deklaration der Funktion (Prototyp) festgelegt werden.
  • Als Werte sind auch Ausdrücke möglich. Es ist aber zu beachten, dass diese im Zusammenhang der Deklaration und nicht des Aufrufs bewertet werden.